Kreuzschule-Männer lassen Punkte in Krostitz liegen

Am Samstag starteten unsere Kreuzschul-Männer Richtung Delitzsch zum Auswärtsspiel gegen Krostitz. Nach dem eher holprigen Start mit ansteigender Formkurve, sollte dieser Aufwärtstrend natürlich beibehalten werden und somit ganz klar Punkte aus Krostitz nach Dresden entführt werden. Leider konnte dies nicht in die Tat umgesetzt werden. Der erste Satz begann recht ausgeglichen zwischen beiden Mannschaft und keiner konnte sich so recht absetzen. Zur Mitte des Satzes konnten die Kreuzschul-Männer einen vier-Punkte-Vorsprung herausarbeiten und mussten das Ding […]


Kreuzschul-Männer holen 4 Punkte

Vergangenen Samstag stand wieder ein Heimspieltag für die Männer des SV Kreuzschule Dresden I in der Volleyball-Sachsenliga an. Dieses Mal ging es gegen Hoyerswerda und Bad Düben – zwei sehr unterschiedliche Mannschaften. Trainerin Svenja Haupt wurde an diesem Tag durch Ersatz-Coach Markus Dreher vertreten. Dieser konnte auf einen vollen und ordentlich vorbereiteten Kader zurückgreifen. Im ersten Spiel gegen Hoywoy sollten drei Punkte herausspringen, so das Ziel der Dresdner. Aber der Tabellenletzte wollte natürlich dagegenhalten, was […]


Kreuzschul-Männer besiegen TU Dresden

Die erste Kreuzschul-Männermannschaft lud vergangenen Samstag Chemnitz-Harthau und TU Dresden II zum ersten Heimspieltag ein. Trainerin Svenja Haupt griff auf einen vollen Kader von zwölf Spielern zurück. Ziel des Spieltags waren mindestens drei Punkte – aber natürlich gern auch mehr. Der erste Gegner kam aus Karl-Marx-Stadt und hatte in den ersten drei Spielen bereits sechs Punkte eingesammelt. Es wartete also ein selbstbewusstes Team auf die Gastgeber. Entsprechend startete Chemnitz auch ins Spiel: mit rund fünf […]

2017-09-30 Mannschaftsfoto der ersten Kreuzschul-Männermannschaft

Erste Männer mit Startschwierigkeiten

Am Wochenende waren unsere Kreuzschul-Männer bei der zweiten Mannschaft des VC Zschopau zu Gast. Es war das erste Spiel mit neuer Trainerin Svenja und annähernder Vollbesetzung. Leider war diese Feuertaufe nicht von Erfolg gekrönt. So zeichneten sich von Anfang an Probleme in der Annahme ab: die beiden Außenangreifer schwächelten und auch unserem Libero William merkte man die lange Spielpause an. Durch die schwache Annahme fiel die Option Mittelangriff viel zu oft aus, sodass sich die […]


Kreuzschul-Männer verlieren in Leipzig

Neue Saison, neues Glück: nach dem dritten Platz der Kreuzschul-Männer in der vergangenen Saison lief die Vorbereitung eigentlich recht gut. Ob es im ersten Spiel gegen Leipzig reichen sollte, stand auf einem anderen Blatt. Immerhin gewann Kreuzschule gegen die Messestädter beim Vorbereitungsturnier in Halle (Saale). Am Samstag wurden die Karten aber natürlich neu gemischt. Die Dresdner reisten mit einer Rumpftruppe an: mit acht Spielern, aber unter anderem ohne Libero, ohne neue Trainerin und mit nur […]

2017-09-02 1. Kreuzschul-Männer

Lisa Vormfenne von der Stadt Dresden ausgezeichnet

Unsere Nachwuchstrainerin Lisa Vormfenne erhält die Urkunde des Sportbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden für besonderes ehrenamtliches Engagement! Lisa wurde mit folgender Argumentation für die Wahl vorgeschlagen: LISA VORMFENNE | SV Kreuzschule Dresden e.V. | Volleyball Nachfolgerin eines über Jahrzehnte erfolgreichen Trainers seit anderthalb Jahren als Trainerin engagiert, sehr positive Rückmeldungen seitens Kinder und Eltern Aufnahmestopp aufgrund des hohen Zuspruchs notwendig zusätzlich als Jugendwartin im Vorstand aktiv Für die Auszeichnung zur Wahl standen 14 ehrenamtlich tätige SportlerInnen aus […]


Kreuzschul-Männer holen Medaille

Vergangenen Samstag stand das Herzschlagfinale in der Volleyball-Sachsenliga der Männer an. Kreuzschule musste „auswärts“ bei Post Dresden ran. Für beide Mannschaften ging es noch einmal um einiges: Die Gäste standen vor dem Spiel auf Platz 2 und kämpften um eine Medaille. Delitzsch stand knapp hinter Kreuzschule, hatte aber ein Spiel weniger auf dem Konto – konnte also noch vorbeiziehen. Auch Düben hätte Kreuzschule noch überholen können, wenn diese verloren hätten. Ganz anders war die Ausgangssituation […]