Damen starten mit fünf Punkten in die neue Saison


Mit einer Woche Verspätung startete auch die 1. Damenmannschaft der SV Kreuzschule in die neue Saison in der Bezirksklasse Dresden Ost. Gegen die Damen vom TSV Lichtenberg und den DSC konnten unsere Mädels zwei Siege und fünf wichtige Punkte verbuchen.

Im ersten Spiel des Tages mussten die Damen gegen einen alten Bekannten ran: die Mannschaft vom TSV Lichtenberg. Auch wenn deren Spielweise mit zwei Zuspielern und kurzer Sechs den Damen schon in der letzten Saison hin und wieder Probleme bereitet hatte, dauerte es ganze vier Sätze, um den ersten Sieg der Saison einzufahren. Zahlreiche Unstimmigkeiten in der Abwehr gepaart mit Aufschlagfehlern schenkten dem Gegner unnötig viele Punkte. Glücklicherweise konnten sich die 1. Damen im vierten Satz zusammenraufen und mit einem knappen Satzgewinn, die ersten drei Punkte auf dem Konto verbuchen.

Im dritten Spiel ging es dann gegen den Aufsteiger aus der Kreisunion, die Damen vom DSC, aufs Spielfeld. Auch wenn die gegnerische Spielweise den Damen bekannter war, konnten sie die Fehler in der Annahme und beim Aufschlag nicht ausmerzen. Beide Mannschaft lieferten sich sehenswerte, lange Spielzüge – die letzten Endes in einem Tiebreak endeten, indem unsere Mädels den Kopf oben behielten und sich zwei weitere Punkte sichern konnten.

Jetzt haben die Damen zwei Wochen frei bis sie zu ihrem zweiten Spieltag am 27. November nach Pirna fahren dürfen, wo mit dem ESV Lok Pirna und dem SV Blau-Gelb Stolpen zwei Teams warten, gegen die sich die Mädels bereits in der letzten Saison deutlich durchsetzen konnten. Ob die Damen die nächsten wichtigen Tabellenpunkte sammeln können?

Es spielten: Franzi M., Franzi R., Jenny, Jule, Nadine, Marie, Tanja, Vicky