Kreuzschule verliert Derby


Vergangenen Samstag stand das Dresden-Derby gegen USV TU Dresden II an. Der SV Kreuzschule Dresden konnte das Hinspiel überraschenderweise mit 3:0 gewinnen. Daran wollte das Team natürlich anknüpfen. Trainerin Svenja Haupt musste unter anderem auf den verletzten Mittelmann Justus Boeck (Außenbandriss) und die Angriffspeitsche Vincent Wolf (persönliche Gründe) verzichten. Sonst waren soweit alle Spieler planmäßig an Board.

Trotz des gut aufgestellten Kaders erwischten die Gäste einen miesen Start. Es musste gleich zu Beginn eine Auszeit her (8:4). Diese Pause brachte aber anscheinend nicht viel. Dafür unterlief Kreuzschule zu viele Eigenfehler – vor allem im Angriff fehlte die Durchsetzungskraft. Auch eine Auswechselung verschaffte nicht den nötigen Schwung (15:11; 20:16). Die Gäste kamen zwar noch einmal auf zwei Punkte ran (22:20), die Hausherren machten aber noch rechtzeitig den Sack zu (25:20).

Ähnlich verlief auch der zweite Satz: TU zog sofort vom Start weg davon (4:1, 5:1). Kreuzschule fehlte es erneut an Angriffspower und -Cleverness, obwohl die Annahme in der Regel halbwegs gut stand. Aber auch die Aufschläge waren zu lasch und ungenau (15:20). Entsprechend verdient sicherte sich die TU auch den zweiten Durchgang (25:21).
Der dritte Satz ist schnell erzählt: Wieder liefen die Gäste nur hinterher (4:7). Anfangs gab Kreuzschule zwar noch etwas Gegenwehr, aber auch diese ließ schnell nach (14:6, 10:16). Die Gastgeber gewannen diesen Satz deutlich (25:10) und damit auch verdient das Spiel mit 3:0.

Sa, 27.01.18 TU Dresden II – Kreuzschule 3:0 / 75:51 (25:20 25:21 25:10)

Kreuzschule steht damit weiter auf dem achten und damit vorletzten Tabellenplatz. Es sieht zwar aktuell nicht gut aus, aber noch ist lange nichts verloren. In zwei Wochen gibt es die nächste Chance auf Punkte. Dann lädt Kreuzschule am 10. Februar Krostitz und St. Egidien ab 14 Uhr in die Sporthalle des Romain-Rolland-Gymnasiums zum letzten Heimspieltag der Saison.

Sa, 10.02.18 14:00 Kreuzschule Krostitz SH Romain-Rolland-Gymnasium Dresden

Sa, 10.02.18 ca. 16:00 Kreuzschule St. Egidien SH Romain-Rolland-Gymnasium Dresden