Kreuzschul-Männer holen 5 Punkte


Am Sonntag stand für den SV Kreuzschule Dresden I der erste Heimspieltag mit Spielen gegen Mickten und Zschopau an.

Der erste Match gegen den Stadtrivalen verlief ausgeglichen. Beide Mannschaften tasteten sich erst einmal ab (17:17). Im zweiten Drittel konnte sich Kreuzschule aber absetzen und die Führung ausbauen (21:19, 23:19). Dieser kurze Sprung reichte letztlich für den Gewinn des Durchgangs (25:20).

In den beiden Folgesätzen hatten die Gastgeber über die meiste Zeit das Spielgeschehen unter Kontrolle – mal mehr mal weniger. Vor allem die beiden Angreifer Tobias Burkhardt und Jonas Korilla überzeugten immer wieder mit starken Aktionen, vor allem im Angriff. Letztendlich sicherte sich Kreuzschule beide Sätze mit jeweils dann doch knappen 25:23 und damit das Spiel mit 3:0.

So, 02.12.18 Kreuzschule – Mickten 3:0 / 75:66 (25:20 25:23 25:23)

Das zweite Match war sogar noch umkämpfter als das erste. Im ersten Satz führte Zschopau die meiste Zeit (8:12) und hielt diese Führung auch aufrecht (17:22). Die Gäste holten verdient den ersten Durchgang mit 23:25. Der zweite Satz gehörte dafür eindeutig den Hausherren. Dresden spielte teilweise wie aus einem Guss (8:3, 11:6). Auch hier zog Kreuzschule seinen Stiefel durch und siegte mit 25:20. Auch der dritte Satz ging an die Gastgeber (25:21).

Im vierten ging es hin und her (5:2, 7:11). Dresden kämpfte sich nach einem zwischenzeitlichen Tief zurück (21:21, 23:21). Das Team schaffte es aber nicht, den Deckel am Ende drauf zu machen. Zschopau drehte noch einmal auf und glich nach Sätzen aus (22:25). Ein Tiebreak musste also her: Dresden ging schnell in Führung (5:1). Die Gäste ließen sich aber nicht hängen und kämpften sich zurück und vorbei (5:6). Bei Stand von 10:9 verletzte sich der Zuspieler von Zschopau dann am rechten Fuß und musste ausgewechselt werden (Gute Besserung an dieser Stelle!). Das war der Knackpunkt des Spiels. Denn die Gastgeber kamen damit aus dem Tritt und brachten zwei K1-Situationen nicht durch. Kreuzschule holte sich diesen fünften Satz mit 15:10 und damit den 3:2-Sieg.

So, 02.12.18 Kreuzschule – Zschopau II 3:2 / 110:101 (23:25 25:20 25:21 22:25 15:10)

Fünf Punkte aus zwei Spielen sind recht ordentlich. Das kann nächstes Wochenende so weitergehen. Am Samstag geht es um 14 Uhr erneut in der 101. Oberschule (Pfotenhauer Str. 42/ 44, 01307 Dresden) gegen Leipzig und Düben.