Erstes Spiel, erster Sieg!


Heute (am Sonntag, den 8.9.19) stand der erste Spieltag der neuen Sachsenliga-Saison 2019/20 an. Im ersten Spiel des Tages durfte sich der Aufsteiger vom VV Zittau 09 gegen den SV Motor Mickten beweisen. Die Gäste spielten stark und selbstbewusst auf und kämpften die Hausherren mit 2:3 (21:25, 23:25, 29:27, 25:21, 10:15) nieder. Im zweiten Match des Tages durfte der SV Kreuzschule Dresden gegen Mickten ran. Mit dabei war auch Neutrainerin Sarah Mater, die ihr erstes Spiel überhaupt coachte – erfolgreich, wie sich zeigen sollte.

Bei den Spielern war Grzegorz Palkiewicz neu dabei, der auch gleich von Beginn an ran durfte. Der erste Satz war – wie große Teile des gesamten Spiels – ein Match auf Augenhöhe. Die Männer der Kreuzschule führten zwar mit 19:21, aber Mickten kämpfte sich wieder heran (22:22). Es sollte also spannend werden (nicht nur in diesem Satz). Leider hatten die Gastgeber vorerst das bessere Händchen (26:24). Es sollte aber noch spannender werden.

Denn auch im zweiten Durchgang wurde es recht eng. Erst setzen sich die Gäste ab (11:17), ließen den Gegner aber wieder herankommen (16:18, 21:23). Dieses Mal behielt das Kreuzschul-Team aber die Nerven (23:25).

Es gab aber noch viel Steigerungspotenzial in Sachen Spannung: Obwohl die Kreuzschüler erneut führten (13:19), schrumpfte dieser Vorsprung wie im vorherigen Satz zusammen (18:23, 21:23). Es entwickelte sich ein Hin und Her, wobei am Ende nur die Gäste Satzbälle hatten (27:26). Nach einem viel zu langen und nervenaufreibenden Kampf setze sich das Team um Coach Sarah Mater durch (30:28).

Der vierte und zu Glück letzte Durchgang war ausnahmsweise nicht ganz so aufregend (7:10). Erneut führte Kreuzschule (13:17), aber dieses Mal auch relativ klar bis zum Ende (21:25). Damit war der 1:3-Sieg perfekt und die drei Punkte gesichert.

Da an diesem Wochenende nur die zwei oben genannten Spiele stattfanden, darf sich der SV Kreuzschule Dresden mindestens bis zum 21. September 2019 Tabellenführer der Sachsenliga nennen. Nächsten Sonntag (15.9.19) spielt das Team dann im Regionalpokal in der Sporthalle der 101. Oberschule (Halle A, Pfotenhauer Str. 42/ 44, 01307 Dresden) gegen den VC Dresden. Das erste Spiel an diesem Tag findet zwischen dem Dresdner SSV und dem Krostitzer SV um 11 Uhr statt. Fans sind natürlich wie immer herzlich willkommen!