Knappes Pokal-Aus


Am Sonntag (15.9.19) durfte sich die erste Männer-Mannschaft von Kreuzschule im Regionalpokal beweisen – verdient durch den Sachsenpokal-Titel der vergangenen Saison.

Im ersten Spiel des Tages setzte sich der Dresdner SSV mit 3:0 (25:21 25:21 25:21) gegen den Krostitzer SV durch. Damit standen die Hackboys schon einmal im Tages-Finale.

Im zweiten Match standen sich dann der VC Dresden und Kreuzschule Dresden gegenüber. Dabei sollte es insgesamt viel knapper zugehen als viele Fans vielleicht erwartet hatten. Denn auf der einen Seite standen die jungen Spieler der Nachwuchsschmiede aus der Regionalliga. Auf der anderen Seite befanden sich vergleichsweise alte, dafür aber etwas erfahrenere Volleyballer aus der Sachsenliga.

Der erste Satz verlief bis zum Ende ausgeglichen (17:17). Dann hatten aber die jungen Wilden das bessere Händchen (23:21) und setzten sich im Schlussspurt durch (26:24).

Im zweiten Durchgang zeigten die Hausherren ihr Können (3:2). Außenangreifer Martin Dost setzte sich zum Beispiel immer wieder gekonnt durch (14:17). Es wurde dann zwar wieder etwas enger (17:19), aber dieses Mal behielten die Kreuzschüler einen kühlen Kopf (20:25).

Der dritte Satz war nichts für schwache Nerven. Denn er führte die Anzeigetafel fast an ihre Grenzen. Beide Teams schenkten sich erneut nichts (7:5, 18:17, 19:18). Doch beim 25. Punkt war noch lange nicht Schluss. Der VCD und der SVK hatten jeweils Satzbälle. Aber es sollte tatsächlich bis zum 37:35 dauern, bis sich die Gäste den Durchgang sicherten.

Ähnlich wie die drei anderen Sätze verlief auch der vierte. Das Niveau schien sehr ausgeglichen zu sein (15:17, 21:19). Am Ende hatte jedoch leider der VCD den längeren Atem (25:20). Kreuzschule verlor das Spiel also 3:1 und flog damit bereits in der ersten Runde des Regionalpokals raus – trotz starker Leistung!

Im dritten Match des Tages spielten die jeweiligen Sieger gegeneinander. Wie zu erwarten war, setzte sich dabei der Dresdner SSV mit 3:0 (25:21 25:18 25:22) gegen den VC Dresden durch.

Der SV kreuzschule I lädt bereits kommenden Samstag (21.09.19 ab 14 Uhr) wieder in die Sporthalle der 101. Oberschule (Pfotenhauer Str. 42/ 44, 01307 Dresden) ein. Dieses Mal erwartet das Team die TU Dresden und Reudnitz zum zweiten Spieltag der Sachsenliga. Alle Fans sind natürlich wieder herzlichen willkommen.